Konfliktfähige Schulleitung – Wertschätzende Führung II

In der Zusammenführung von Schulleitungserfahrung und Kommunikationswissen werden relevante Schulleitungssituationen reflektiert und diskutiert sowie Handlungsoptionen praktisch erprobt. Themen aus dem Berufswissen Schulleitung und aus psychologischer Perspektive stehen gleichermaßen im Fokus. Ziel ist es, dadurch zu neuen Handlungsmöglichkeiten und Lösungsansätzen zu kommen.
 
Modul II Leitung und Führung

Systemisch-psychologischer Blick auf Leitung und Führung

  • Welche Leitung will ich sein, wie will ich führen?
  • Die eigene Führungsposition reflektieren und stabilisieren – Menschenbild, Werte, Ziele
  • Konflikteskalation (Einführung)
  • Veränderungsprozess-Modell
Ziel Reflexion der eigenen Position im System bei Veränderungen oder Störungen; praktische Übungen zu wertschätzendem Schulleitungshandeln
Leitung Margret Rössler, Dozentin für Schulleitungsfortbildung, ehem. Schulleiterin einer Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen
Teilnehmende max. 18 Personen
Zeit Mittwoch, 18. April 2018
09:30 Uhr - 16:30 Uhr
Ort Peter-Ustinov-Schule
Kuno-Fischer-Str. 22 - 26, 14057 Berlin-Charlottenburg
Nahe S-Bahnhof Messe Nord/ICC
Kosten 80,- Euro, Mitglieder 70,- Euro
Ersparnis:
70,- Euro, Mitglieder 60,- Euro
bei Buchung von allen vier Seminaren
Kursnummer 1817
Die Themenschwerpunkte der Module I – IV sind inhaltlich miteinander verknüpft,
können aber auch einzeln belegt werden.

Zurück