Konfliktfähige Schulleitung – Wertschätzende Führung I

In der Zusammenführung von Schulleitungserfahrung und Kommunikationswissen werden relevante Schulleitungssituationen reflektiert und diskutiert sowie Handlungsoptionen praktisch erprobt. Themen aus dem Berufswissen Schulleitung und aus psychologischer Perspektive stehen gleichermaßen im Fokus. Ziel ist es, dadurch zu neuen Handlungsmöglichkeiten und Lösungsansätzen zu kommen.
 
Modul I Schulleitung im Bezugssystem Schule

Systemischer Blick auf die Organisation Schule und ihre Entwicklungsprozesse

  • Wie soll meine Organisation sein, wie soll sie arbeiten?
  • Das Wertschätzungs-Dilemma
  • Konfliktentstehung aufgrund organisatorischer Widersprüche, Loyalitätskonflikte
  • Definition und Training von „Konfliktfähigkeit“
Ziel Umgang mit Widerständen; wertschätzendes Führungshandeln trotz Rollenkonflikten
Leitung Margret Rössler, Dozentin für Schulleitungsfortbildung, ehem. Schulleiterin einer Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen
Teilnehmende max. 18 Personen
Zeit Freitag, 02. März 2018
09:30 Uhr - 16:30 Uhr
Ort Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium
Franz-Jacob-Str. 8, 10369 Berlin-Lichtenberg
Nähe S-Bahnhof Storkower Straße
Kosten 80,- Euro, Mitglieder 70,- Euro
Ersparnis:
70,- Euro, Mitglieder 60,- Euro
bei Buchung von allen vier Seminaren
Kursnummer 1816
Die Themenschwerpunkte der Module I – IV sind inhaltlich miteinander verknüpft,
können aber auch einzeln belegt werden.

Zurück