Pädagogische Koordination (Oberstufenkoordination)

-

Die Fortbildungsveranstaltung ist für 1,5 Tage konzipiert (Freitag-Nachmittag und Samstag). Es werden zu vielen Tagesordnungspunkten den Teilnehmern selbst erstellte und erprobte Hilfen zur Verfügung gestellt. Das Veranstaltungsskript und die angesprochenen Gesetze, Verordnungen und Ausführungsvorschriften werden den Teilnehmern in elektronischer Form übergeben.
 
Methodisch hat die Veranstaltung einen Vortragscharakter mit eingeschobenen praktischen Übungen. Die Punkte III und IV werden zeitlich den größten Rahmen in Anspruch nehmen.
 
Ziele Den Teilnehmern wird umfassend das Aufgabenfeld eines Oberstufenkoordinators/Pädagogischen Koordinators aufgezeigt, wobei die Unterschiedlichkeit zwischen harter Verwaltungsarbeit und der pädagogischen Beratungsfunktion und das Zusammenspiel verdeutlicht werden. Ziel ist die Erhöhung der Handlungskompetenz und Optimierung von Arbeitsabläufen.
Inhalte I. Einleitung
Aufgaben eines Pädagogischen Koordinators und seine Stellung in der Schule (Zuordnungsrichtlinien allgemein), Erwartungen an den Pädagogischen Koordinator im Schulalltag, Der Weg zum Pädagogischen Koordinator (Bewerbungsverfahren)
II. Rechtliche Grundlagen
III. Beratungs- und Organisationsaufgaben des Oberstufenkoordinators
IV. Beratungs- und Organisationsaufgaben des Oberstufenkoordinators/ Pädagogischen Koordinators im Abitur (ggf. beim MSA)
V. Aktuelles
VI.Resümee der Fortbildungsveranstaltung
(Hinweise, Kritik usw.)
Leitung Uwe Schramm, Schulleiter (ehem. Pädagogischer Koordinator)
Teilnehmende max. 25 Funktionsträger/innen, Bewerber/innen und interessierte Lehrer/innen der Berliner Schule
Zeit Freitag, 17. November 2017
15:00 Uhr – 19:00 Uhr
Samstag, 18. November 2017
09:00 Uhr – 15:00 Uhr
Ort Primo-Levi-Gymnasium
Woelckpromenade 38, 13086 Berlin
Kosten 80,- Euro, Mitglieder 65,- Euro
Anmeldung bis zum 10. November 2017
Kursnummer 1764

ANMELDUNG

Geben Sie bitte bei Ihrer Anmeldung Ihre private e-Mail-Adresse an, damit wir  SIE  erreichen können.
Hiermit melde ich mich verbindlich zum oben genanntem Seminar an.
 
(Probleme mit der Anmeldung: e-Mail an
IBS-Geschäftsführer Helmut Kohlmeyer service@ibs-verband.de
oder Tel.: 030 971 58 32) 

Privatdaten

 

 
Anrede*
 
Mitglied im IBS/VOB*

Ich möchte in Zukunft über aktuelle IBS Fortbildungen per e-Mail informiert werden!
 
Seminarbenachrichtigung

Schuldaten

 


Ich bitte entstehende Gebühren von meinem Konto einzuziehen.
(Die Abbuchung ist für die weitere Bearbeitung erforderlich.)


Der Jahresbeitrag des IBS ist 60 € (bei Beitritt nach dem 1. Juli eines Jahres 30 € für das Restjahr).
Ab sofort wird nur die ermäßigte Gebühr bei IBS-Fortbildungen und bei Herbsttagungen fällig.
Nach Aufnahme in den Interessenverband Berliner Schulleitungen e.V. erhalten Sie
im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft vierteljährlich die Zeitschrift b:sl (Beruf:Schulleitung).
 
Möchten Sie IBS Mitglied werden?

 

 

 

 

Zurück