Ferienkurs: Schule und Recht

-

Das Berliner Schulgesetz, im Januar 2010 vielfach verändert, und die nachfolgenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften haben die Berliner Schulen und das Verständnis von Schule in vielerlei Hinsicht grundlegend verändert.
 
Die Ausgestaltung von Schule in Selbständigkeit und Eigenverantwortung in allen Schularten, aber mit mehr Rechenschaftslegung und Verantwortung für die Ergebnisse, das eigene Handeln und den Erfolg hat ihre Schwierigkeiten und Akzeptanzprobleme. Es wird ein umfassender und struktureller Überblick gegeben, dazu werden wesentliche schulrechtliche Praxishilfen und Merkblätter behandelt und ausgegeben!
 
Ziele
  • Überblick über neue rechtliche Bestimmungen und die Rechtshierarchie, die Einordnung der selbständigen Einzelschule in die staatliche Ordnung: Schulgesetz, Verwaltungsreform-Grundsätze - Gesetz, GGO I und II, Verwaltungsverfahrensgesetz, AZG, PersVG, Zuordnungsrichtlinien, Schulentwicklung, Schulprogramm, Abschlüsse, Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule
  • Rolle des/der Schulleiters/in, Erweiterte Schulleitung, Rolle der Schulkonferenz, der Gesamtkonferenz und der Fachkonferenzen, Fachaufsicht, Dienstaufsicht, Rechtsaufsicht, Schnittstelle Schule-Schulaufsicht, Schulstrukturreform, Dienstliche Beurteilungen werden ausführlich behandelt
Inhalte Fachaufsicht, Dienstaufsicht, Rechtsaufsicht, Aufgaben und Befugnisse der Schulaufsicht und des Schulträgers, Schulstrukturreform und ihre Folgen, Selbständigkeit und Eigenverantwortung der Einzelschule: Personal, Pädagogik, Finanzen, Organisation / Pädagogische Eigenverantwortung der Schule, Pädagogische Verantwortung und Aufgaben der Lehrkräfte, Mittlerer Schulabschluss, AV Prüfungen, allgemeines Prüfungsrecht, Organisationsentwicklung, Personalentwicklung, Qualitätsentwicklung etc.
Leitung Harald Mier, OStD i.R.
Teilnehmende Interessierte Lehrkräfte, Funktionsstelleninhaber/innen und Bewerber/innen für Funktionsstellen und andere Aufgaben in der Berliner Schule
Zeit Montag, 23. Oktober 2017
09:00 Uhr – 15:00 Uhr
Dienstag, 24. Oktober 2017
09:00 Uhr – 15:00 Uhr
Ort Schadow-Gymnasium
Telefon 90299 – 5463
Beuckestr. 25 Haus II, 14163 Berlin
Nähe S-Bahnhof Zehlendorf (Parkplätze vorhanden)
Kosten 95,- Euro, Mitglieder 85,- Euro
Anmeldung bis zum 16. Oktober 2017
Kursnummer 1759

ANMELDUNG

Geben Sie bitte bei Ihrer Anmeldung Ihre private e-Mail-Adresse an, damit wir  SIE  erreichen können.
Hiermit melde ich mich verbindlich zum oben genanntem Seminar an.
 
(Probleme mit der Anmeldung: e-Mail an
IBS-Geschäftsführer Helmut Kohlmeyer service@ibs-verband.de
oder Tel.: 030 971 58 32) 

Privatdaten

 

 
Anrede*
 
Mitglied im IBS/VOB*

Ich möchte in Zukunft über aktuelle IBS Fortbildungen per e-Mail informiert werden!
 
Seminarbenachrichtigung

Schuldaten

 


Ich bitte entstehende Gebühren von meinem Konto einzuziehen.
(Die Abbuchung ist für die weitere Bearbeitung erforderlich.)


Der Jahresbeitrag des IBS ist 60 € (bei Beitritt nach dem 1. Juli eines Jahres 30 € für das Restjahr).
Ab sofort wird nur die ermäßigte Gebühr bei IBS-Fortbildungen und bei Herbsttagungen fällig.
Nach Aufnahme in den Interessenverband Berliner Schulleitungen e.V. erhalten Sie
im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft vierteljährlich die Zeitschrift b:sl (Beruf:Schulleitung).
 
Möchten Sie IBS Mitglied werden?

 

 

 

 

Zurück