Schulorganisatorische Fragen zur Aufsicht, Haftung, Schulpflicht, Erziehung- u. Ordnungsmaßnahmen, Rechtsschutz

Die in Schule Beschäftigten sind auf gesetzlicher Grundlage sehr weitgehend zur Aufsicht von Schüler/innen verpflichtet.
 
Diese Pflichtaufgabe wird in der Schule nicht immer ernst genommen und wirft vor allem bei Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes viele Fragen auf. Damit verbunden, aber auch darüber hinausgehend sind Haftungsfragen und die Verkehrssicherungspflicht ein interessantes Thema. Die Aufgaben und Zuständigkeiten von Lehrkräften werden ebenso beleuchtet wie die Verantwortlichkeit der Schulleitung und organisatorische und rechtliche Fragen bzgl. der Aufsicht, der Fehlzeiten und der Beurlaubung von Schülern/innen. Entsprechende Arbeitshilfen und Merkblätter werden ausgegeben und erläutert.
 
Ziel Auf der Grundlage eines umfassenden rechtlichen Überblicks werden Fallbeispiele zur Aufsichtsführung, zum Umgang mit Fehlzeiten und Schülerbeurlaubung und zum Aussprechen von Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen behandelt und organisatorische Grundsätze/Prinzipien zur Erhöhung der Handlungskompetenz von in Schule Beschäftigten entwickelt.
Inhalte
  • Schulgesetzliche Verankerung der Aufsichtspflicht und der Schulpflicht
  • Schulrechtliche Verankerung der Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen
  • Aufgaben der Schulleitung, Beteiligungsrechte der Lehrkräfte und Konferenzen, Aufgaben des Schulträgers
  • Verkehrssicherungspflicht und Haftung
  • Beurlaubungen und Fehlzeiten (vor allem unentschuldigtes Fehlen) im Spannungsfeld von Pädagogik und Recht
Leitung Harald Mier, OStD i.R.
Teilnehmende Schulleitungsmitglieder, Funktionsstelleninhaberinnen und -inhaber, Führungskräfte im Schulwesen, Mitglieder von Steuergruppen und interessierte Lehrkräfte
Zeit Donnerstag, 07. Dezember 2017
15:00 Uhr – 19:00 Uhr
Ort Schadow-Gymnasium
Telefon 90299 – 5463
Beuckestr. 25 Haus II, 14163 Berlin
Nähe S-Bahnhof Zehlendorf (Parkplätze vorhanden)
Kosten 40,- Euro, Mitglieder 35,- Euro
Anmeldung bis zum 01. Dezember 2017
Kursnummer 1767

ANMELDUNG

Geben Sie bitte bei Ihrer Anmeldung Ihre private e-Mail-Adresse an, damit wir  SIE  erreichen können.
Hiermit melde ich mich verbindlich zum oben genanntem Seminar an.
 
(Probleme mit der Anmeldung: e-Mail an
IBS-Geschäftsführer Helmut Kohlmeyer service@ibs-verband.de
oder Tel.: 030 971 58 32) 

Privatdaten

 

 
Anrede*
 
Mitglied im IBS/VOB*

Ich möchte in Zukunft über aktuelle IBS Fortbildungen per e-Mail informiert werden!
 
Seminarbenachrichtigung

Schuldaten

 


Ich bitte entstehende Gebühren von meinem Konto einzuziehen.
(Die Abbuchung ist für die weitere Bearbeitung erforderlich.)


Der Jahresbeitrag des IBS ist 60 € (bei Beitritt nach dem 1. Juli eines Jahres 30 € für das Restjahr).
Ab sofort wird nur die ermäßigte Gebühr bei IBS-Fortbildungen und bei Herbsttagungen fällig.
Nach Aufnahme in den Interessenverband Berliner Schulleitungen e.V. erhalten Sie
im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft vierteljährlich die Zeitschrift b:sl (Beruf:Schulleitung).
 
Möchten Sie IBS Mitglied werden?

 

 

 

 

Zurück