Konfliktfähige Schulleitung – Kollegiale Beratungsformen

In der Zusammenführung von Schulleitungserfahrung und Kommunikationswissen werden relevante Schulleitungssituationen reflektiert und diskutiert sowie Handlungsoptionen praktisch erprobt. Themen aus dem Berufswissen Schulleitung und aus psychologischer Perspektive stehen gleichermaßen im Fokus. Ziel ist es, dadurch zu neuen Handlungsmöglichkeiten und Lösungsansätzen zu kommen.
 
Modul IV Reflexionsräume zum Leitungshandeln in konflikthaften Situationen

Beratungsformen und Reflexionssettings für Leitungspersonen

  • Konfliktfähigkeit trainieren: Lösungen suchen, Vereinbarungen treffen, Verantwortlichkeit entwickeln
  • Beratung durch und für Schulleitung: Semiprofessionelle Modelle (Vorstellung und praktische Übungen)
  • Wie die Beratungsform Supervision funktioniert - der Wirklichkeit des Andern näher kommen
  • Professionelle Beratungsformen
Ziel Beratungsmodelle kennenlernen und durch praktische Übungen trainieren
Leitung Margret Rössler, Dozentin für Schulleitungsfortbildung, ehem. Schulleiterin einer Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen
Teilnehmende max. 18 Personen
Zeit Montag, 06. Mai 2019
09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort Schule in der Köllnischen Heide
Telefon 6829 6013
Hänselstraße 6,
12057 Berlin-Neukölln

Nähe S-Bahnhof Köllnische Heide, Bus M41, Schulenburgpark
Kosten 80,- Euro, Mitglieder 70,- Euro
Ersparnis:
70,- Euro, Mitglieder 60,- Euro
bei Buchung von allen vier Seminaren
Kursnummer 1918
Die Themenschwerpunkte der Module I – IV sind inhaltlich miteinander verknüpft,
können aber auch einzeln belegt werden.

Zurück