Pädagogische Koordination (Oberstufenkoordination)

-

Die Fortbildungsveranstaltung ist für 1,5 Tage konzipiert (Freitag-Nachmittag und Samstag). Es werden zu vielen Tagesordnungspunkten den Teilnehmern selbst erstellte und erprobte Hilfen zur Verfügung gestellt. Das Veranstaltungsskript und die angesprochenen Gesetze, Verordnungen und Ausführungsvorschriften werden den Teilnehmern in elektronischer Form übergeben.
 
Methodisch hat die Veranstaltung einen Vortragscharakter mit eingeschobenen praktischen Übungen. Die Punkte III und IV werden zeitlich den größten Rahmen in Anspruch nehmen.
 
Ziele Den Teilnehmern wird umfassend das Aufgabenfeld eines Oberstufenkoordinators/Pädagogischen Koordinators aufgezeigt, wobei die Unterschiedlichkeit zwischen harter Verwaltungsarbeit und der pädagogischen Beratungsfunktion und das Zusammenspiel verdeutlicht werden. Ziel ist die Erhöhung der Handlungskompetenz und Optimierung von Arbeitsabläufen.
Inhalte I. Einleitung
Aufgaben eines Pädagogischen Koordinators und seine Stellung in der Schule (Zuordnungsrichtlinien allgemein), Erwartungen an den Pädagogischen Koordinator im Schulalltag, Der Weg zum Pädagogischen Koordinator (Bewerbungsverfahren)
II. Rechtliche Grundlagen
III. Beratungs- und Organisationsaufgaben des Oberstufenkoordinators
IV. Beratungs- und Organisationsaufgaben des Oberstufenkoordinators/ Pädagogischen Koordinators im Abitur (ggf. beim MSA)
V. Aktuelles
VI.Resümee der Fortbildungsveranstaltung
(Hinweise, Kritik usw.)
Leitung Uwe Schramm, Schulleiter (ehem. Pädagogischer Koordinator)
Teilnehmende max. 20 Funktionsträger/innen, Bewerber/innen und interessierte Lehrer/innen der Berliner Schule
Zeit Freitag 12. März 2021
15:00 Uhr – 19:00 Uhr
Samstag 13. März 2021
09:00 Uhr – 15:00 Uhr
Ort Dieses Seminar soll als Videokonferenz stattfinden.
Primo-Levi-Gymnasium
Woelckpromenade 38, 13086 Berlin
Kosten 90,- Euro, Mitglieder 75,- Euro
Anmeldung leider nicht mehr möglich
Kursnummer 2107

Zurück